The King – Mit Elvis durch Amerika

– Im Bundesstart – Ein musikalisches Road-Movie, das quer durch Amerika führt: 40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley reiste der vielfach ausgezeichnete Autor und Regisseur Jarecki des Präsidentschaftswahl-kampfes 2016 in dem alten Rolls Royce des Sängers von New York über Las Vegas bis in den tiefen Süden, um das Land an einem kritischen Wendepunkt seiner Geschichte zu erleben. „The King – Mit Elvis durch Amerika“ ist zugleich politische Bestandsaufnahme und kulturelles Porträt.
Auf seiner Reise trifft Jarecki an zahllosen Orten auf Mitreisende, manche prominent, andere nicht, die in dem Auto über Elvis und Amerika reden: eine Parallelaufnahme über den Aufstieg des Sängers und Abstieg seines Landes. So wie Elvis sich verführen lässt und an dem Giftcocktail von Geld und Machtgier zugrunde geht, wird auch das Land vom Raubtierkapi-talismus ausgehöhlt, in dem ein Spielkasinobesitzer und Reality-TV-Star mit bislang unerreichter Vulgarität das Präsidentenamt innehat und auftritt wie ein Monarch.
Zu den Prominenten gehören Ethan Hawke, Mike Myers, Chuck D, Ashton Kutcher, Dan Rather, James Carville, Emmylou Harris und Alec Baldwin. Dazu kommen musikalische Auftritte von Emi Sunshine and the Rain, John Hiatt, M. Ward, Immortal Technique, Loveful Heights u.v.m.
Aus dem Filmdienst: Der US-Dokumentarfilmer Eugene Jarecki fährt in dem altem Rolls Royce von Elvis Presley die Lebensstationen des „King of Rock’n’Roll“ ab und versammelt mit zahlreichen Interviews eine Art Bestandsaufnahme der gegenwärtigen US-Gesellschaft. Sinnbildlich verknüpft das essayistische Road Movie den Aufstieg und Fall der Rocklegende mit historischen und aktuellen Entwicklungen in den USA. Dank eindrucksvoller Archivbilder und O-Töne, lyrischer Landschaftsaufnahmen und ergreifender musikalischer Darbietungen reicht der Film weit über reines Agitationskino hinaus.

USA / D / F 2017, 109 Min., FSK: –
R+B: Eugene Jarecki, K: Étienne Sauret, Tom Bergmann, Christopher Frierson

Reservierungen für diesen Film können unten auf dieser Seite vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass online nur die Hälfte der insgesamt verfügbaren Tickets reserviert werden können und diese bis 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden müssen. Sollte über unsere Webseite keine Reservierung mehr möglich sein („Ausverkauft!“), sind trotzdem noch Karten an der Abendkasse erhältlich.

Reservieren

39 aus 40 verfügbar The King - 25. April 2018 20:30 Uhr Abholung bis 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn
Reservierungsbestätigung senden an...