Freddie der Delphin

Der Film führt nach Amble by the Sea, einen kleinen Ort in Nordengland direkt an der Nordsee. Nach dem Niedergang der Werften, des Bergbaus und der drohenden Überfischung des Meeres ist es eine Gegend ohne Perspektive. Dann taucht plötzlich, märchengleich, ein Delphin in der Bucht auf. Ein ausgewachsenes Männchen mit gut drei Metern Länge. Der Delphin findet ausreichend Nahrung und bleibt. Kinder geben ihm den Namen Freddie. Vor diesem Hintergrunf beschreibt der Film einfühlsam die Hoffnungen und Nöte einer perspektivlosen Region, die um ihr Überleben kämpft.

Barbara Metzlaff, D 1992, 60 Min., FSK: –

 

 


Reservierungen
für diesen Film können unten auf dieser Seite vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass online nur die Hälfte der insgesamt verfügbaren Tickets reserviert werden können und diese bis 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden müssen. Ein Ausdruck der per Email versendeten Reservierungsbestätigung ist nicht erforderlich. Sollte über unsere Webseite keine Reservierung mehr möglich sein, sind trotzdem noch Karten an der Abendkasse erhältlich. Die Abendkasse öffnet i.d.R. eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Die bei der Reservierung gemachten persönlichen Angaben werden von uns ausschließlich zum Zweck der Kartenreservierung verwendet und nach Abschluss dieses Vorgangs gelöscht. Zur Datenschutzerklärung

Vorstellungen

18. Juni 2024
19:00 Uhr

18. Juni 2024 19:00 Uhr

Abholung bis 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
Ein Ausdruck der Bestätigung ist nicht erforderlich.

0 Teilnehmer
40 verbleibend
Hier